Current E-Paper Cover

Herzlichen Glückwunsch!

Du hast Deine Teilnahme am E-Paper-Service für die Zeitschrift INDUSTRIAL COMMUNICATION JOURNAL erfolgreich aktiviert. Ab jetzt erhältst Du die neueste Ausgabe der Zeitschrift bereits vor Erscheinung der Druckausgabe gratis als E-Paper in Dein Postfach.

Das könnte Dich auch interessieren:

Diese Newsletter informieren Dich schnell und Top-aktuell über das, was die Branche bewegt: neueste Meldungen und Hintergrundartikel. Wichtige Trends und Lösungen aus Forschung und Entwicklung. Präsentiert von den Branchenexperten aus den Fachredaktionen des TeDo Verlags.

Kennst Du schon unsere Podcast’s?

Podcast-Cover

Was läuft in der Industrie 4.0? Ein- und Ausblicke aus der Redaktion des SPS-MAGAZINs

Jetzt reinhören!
Podcast-Cover

Chefredakteur Wolfgang Kräußlich trifft Gründer der deutschen Hightech-Szene

Jetzt reinhören!
Podcast-Cover

Kai Binder spricht mit seinen Gästen über Technik und Trends in der Automatisierung!

Jetzt reinhören!

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.

Bild: B&R Industrie-Elektronik GmbH
Bild: B&R Industrie-Elektronik GmbH
„Gleiche Stellfläche – Leistung verdoppelt“

„Gleiche Stellfläche – Leistung verdoppelt“

Die Digitalisierung schreitet auch bei Maschinen und Anlagen für den Medizin- und Pharmabereich rasch voran. Viele Anbieter in dieser Branche suchen nach Möglichkeiten, arbeitsintensive Prozesse produktiver und flexibler zu gestalten, ohne zusätzliche Stellfläche schaffen
zu müssen. Wie sich solche Herausforderung meistern lassen, erklärt Lazaros Patsakas, Experte für Medical
Device Assembly (MDA) und adaptive Fertigung bei B&R.