IT und OT absichern

Cybersecurity spricht Scada

Bild: Stormshield SAS

Als Unternehmen des Konzerns Airbus Defence & Space kennt der europäische Cybersicherheitsanbieter Stormshield die Anforderungen der Industrie. Der rege Austausch mit Herstellern von Industriesystemen führte zur Entwicklung von ausgereiften Sicherheitslösungen für industrielle Standorte und deren Infrastruktur, die den Spagat zwischen IT und OT überbrücken und beide Umgebungen dediziert in Echtzeit absichern. Bezeichnend für die Sicherheitslösung Stormshield SNi40 ist die große Anzahl von Industrieprotokollen, die von der Lösung erkannt werden, wodurch der darüber fließende Datenverkehr inklusive Steuerungsbefehlen detailliert analysiert und Branchenanwendungen von Herstellern wie Schneider Electric, Siemens oder Rockwell punktuell sowie der NIS-Richtlinie entsprechend geschützt werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: AMA Fachverband für Sensorik und Messtechnik e.V.
Bild: AMA Fachverband für Sensorik und Messtechnik e.V.
Sensorik und Messtechnik: Umsatz und Auftragslage stabil

Sensorik und Messtechnik: Umsatz und Auftragslage stabil

Die Branche der Sensorik und Messtechnik verzeichnete bereits im ersten Quartal einen deutlichen Umsatzanstieg, im zweiten Quartal stabilisieren sich die Umsätze bei einem Plus von einem Prozent. Die Auftragseingänge der Branche bleiben stabil bei plus einem Prozent. Kurzarbeit war auch im zurückliegenden Quartal in der Sensorik und Messtechnik nicht mehr relevant.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
„Stellschrauben neu justiert“

„Stellschrauben neu justiert“

In der Automatisierungstechnik ist viel in Bewegung. Einerseits halten neue Technologien Einzug, die den
Anbietern neue Geschäftsmodelle und den Anwendern neue Möglichkeiten versprechen. Andererseits sieht sich die Branche als tragende Säule der Fertigungsindustrie verschiedenen neuen Herausforderungen gegenüber.
Inmitten dieses Wandels hat sich im Hause Sigmatek ein Generationswechsel vollzogen. Das SPS-MAGAZIN
hat bei Geschäftsführer Alexander Melkus nachgehakt, wie sich die Verjüngungskur in der Chef-Etage auf die Strategie und die technologische Roadmap des Unternehmens auswirkt.