Wertvolle Infrastruktur

Wertvolle Infrastruktur

Kaum eine Fachdiskussion kommt derzeit ohne das Schlagwort 5G aus. Dabei ist die Erwartungshaltung an 5G vielfältig und scheint grenzenlos. Im industriellen Umfeld spielt 5G dabei eine wichtige Rolle als Enabler und Beschleuniger der Digitalisierung und Transformation zur vollvernetzten Industrie 4.0. In Deutschland wurde hierfür in Vorreiterrolle die Möglichkeit geschaffen, 5G-Lizenzen für lokale Campusnetze zu beantragen.

Sicher vernetzt

Als weltweit tätiger Maschinenbauer ist die Firma MS Ultraschall Technologie Tag für Tag mit der Anforderung konfrontiert, Maschinennetze sicher in übergeordnete Produktionsnetze zu integrieren. Mit einer Kombination aus Industrial NAT/Gateway und Firewall wurde eine ebenso zuverlässige wie praktikable Lösung für diese Aufgabenstellung gefunden. Trotz unkomplizierter Integration und Inbetriebnahme bieten sie bei der Vernetzung und Absicherung ein flexibel nutzbares Funktionsspektrum.

Erfolgreiche Tests

Auf der letzten Namur Hauptversammlung stellte die BASF und die Profibus Nutzerorganisation (PNO) die ersten Ergebnisse des Ethernet-APL-Praxistests bei der BASF vor. Das SPS-Magazin sprach mit Dr. Jörg Hähniche, Mitglied im Vorstand der PNO, über die gewonnenen Ergebnisse zu Ethernet im Ex-Bereich.

Können Patente für den 5G-Standard zum Problem werden?

Autonomes Fahren, KI-gesteuerte Fabrikautomatisierung oder Augmented Reality werden in den nächsten Jahren durch die wachsende Konnektivität mittels eines globalen 5G-Netzes voranschreiten. Die Kommunikation über mehrere Geräte hinweg und die Interkonnektivität verschiedener Systeme beruht dabei auf der gemeinsamen Spezifikation des 5G-Standards. Wer einen Standard wie 3G, 4G oder bald 5G implementiert, muss zwingend auch sogenannte Standard Essenziellen Patente (SEPs) nutzen. Die neu veröffentlichte ‚5G Patentstudie 2020‘ des Teams vom Fachgebiet Innovationsökonomie der TU Berlin sowie der IPlytics GmbH zeigt, dass schon jetzt der 5G-Standard mit zehntausenden solcher Patente belegt ist und sich unter den 5G-Patent-Besitzern immer mehr chinesische Unternehmen wie Huawei, ZTE und Oppo befinden.

Die SPS als Edge Device

Die SPS als Edge Device

Mit der zunehmenden Digitalisierung von Prozessen steigen die Anforderungen an die Datenbereitstellung und -verarbeitung auf Automatisierungsebene: Die Automatisierung muss nicht nur immer enger mit MES-, ERP- und Cloud-Systemen zusammenarbeiten, sondern auch Aufgaben im Bereich der Datenaufbereitung und -analyse übernehmen. Die klaren Grenzen zwischen Automatisierung und IT verschwimmen zusehends, sodass die SPS auch in der Lage sein muss, eine sichere und transparente Administration von Geräten aus IT-Sicht und die einfache Integration von Produktionsdaten in einem IT-Umfeld zu unterstützen.

„Ganz klar ein Zukunftsthema“

Konnektivität, Vernetzung und Sicherheit gelten als Basis, um IoT-fähige Automatisierungslösungen für die nächste Generation von Maschinen und Anlagen erfolgreich umzusetzen. Drei Themen, mit denen sich Moxa schon seit jeher beschäftigt. Wie sich das Unternehmen heute in Europa positioniert und welches Angebot es für den Maschinenbau bereit hält, darüber hat das SPS-MAGAZIN mit Geschäftsführer Jens Holzhammer sowie den IIoT- bzw. Cybersecurity-Verantwortlichen Hermann Berg und Dr. Martin Jenkner gesprochen.

Kann das weg oder 
macht ihr Retrofit?

Kann das weg oder macht ihr Retrofit?

Vernetzte Maschinen bieten echte Vorteile, die zentrale Überwachung von Anlagen birgt große Verbesserungspotenziale. Aber wenn hierfür erst die einst teuer angeschafften Maschinen ausgetauscht werden müssen, dann ist das Kosten/Nutzen-Verhältnis in Frage gestellt. Eine Lösung für dieses Problem heißt Retrofit.

Wissen, was die Community bewegt!
Stellenwert von Digitalisierungsmaßnahmen nimmt zu
Risiken in der Plattformökonomie
Hannover Messe 2020 wird verschoben
previous arrow
next arrow
Slider

Märkte & Trends

Zahlenfutter

Charts, Auswertungen und Infografiken aus dem Industrial Communication Journal

 

Protokolle & Standards

Voll im Griff

Das System besteht aus einer Steuereinheit und mehreren Halbleiterschützen, die durch interne Bus-Kabel verbunden sind. - Bild: Carlo Gavazzi GmbH Infrarotheizungen werden immer häufiger in Fertigungsprozessen in der Industrie eingesetzt. So kommen moderne Klebe- oder...

Daten-Pipeline

Bei ASi im Allgemeinen und bei ASi-5 im Speziellen denken viele vielleicht nur an ein gelbes, zweiadriges Profilkabel, an den Geräteanschluss in Durchdringungstechnik oder an Hutschienenmodule im Schaltschrank. Doch der neue Feldbusstandard kann mehr: Eine hohe...

Wireless & Remote

Wireless? Sicher!

Der Line Mover kann als flexible Fördereinheit für den Warentransport Lasten bis zu einer Tonne bewegen. Hersteller Horstkemper hat bei der Umsetzung zwei Besonderheiten realisiert: Zum einen benötigt das Shuttle keine Rollbahn, sondern gleitet auf einer Achse hin und her. Zum anderen wurde die Safety der Anlage komplett drahtlos gelöst.

Automatisieren per App

In Automatisierungsprojekten nimmt der Softwareanteil stetig zu und die Funktionen werden komplexer. Nicht jeder Anwender verfügt über das erforderliche Knowhow oder kann es sich aneignen. Deshalb hat Phoenix Contact einen digitalen Marktplatz für sein Ecosystem PLCnext Technology eröffnet. Mit den dort erhältlichen Apps lassen sich Applikationen einfacher und schneller umsetzen.

Mobilfunk & 5G

5G in der Produktion

Bild: Rittal GmbH & Co. KG Rittal will in Haiger ein 5G-Mobilfunknetz in einer realen Produktionsumgebung installieren und in Betrieb nehmen. Die neue Funktechnologie soll den Datenverkehr beschleunigen und vereinfachen - etwa beim videobasierten Abgleich von...

Security

Internet of Horrors

Bild: Mdex GmbH Viren sind so alt wie die ersten Computerprogramme. Allerdings hat sich in den letzten Jahren der Bereich der professionellen Cyberkriminalität durch Erpressungssoftware ('Ransomware') zum lukrativen Geschäftsfeld entwickelt. Mit zunehmenden...

Wenn der Hacker die SPS übernimmt

Auf rund 103 Milliarden Euro schätzt der Digitalverband Bitkom die Schäden, die deutsche Unternehmen durch Cyber-Angriffe im letzten Jahr verzeichneten. Mehr als ein Fünftel der Firmen war von Datenspionage betroffen. In 17 Prozent der Unternehmen sabotierten...

Cloud & IoT

Per Plug&Play ins IoT

Ein Blick in den Markt offenbart: IoT-Produkte des deutschen Mittelstands sind nach wie vor rar gesät. Nicht nur der notwendige Mut, es ist vor allem das Knowhow, das den mittelständischen Unternehmen für die Entwicklung und Umsetzung disruptiver Produkte und Services fehlt. Helfen können echte Plug&Play-Lösungen wie der Cellular Twin von grandcentrix. Denn sie bringt alles mit, was es braucht, um Anwendungen schnell, effizient und zukunftsfähig zu vernetzen.

Viel mehr als ein IIoT-Gateway

Auf der SPS im vergangenen November hat Asem nicht nur seine 40-jährige Erfahrung in der Automatisierungsbranche präsentiert, sondern auch eine Vielzahl neuer Produkte vorgestellt. Sehr beeindruckend dabei ist z.B. die Evolution des kleinsten, jemals gebauten Asem-IPC hin zu einer vollständigen Produktfamilie x86-basierter IIoT-Gateways. Über weitere Highlights und aktuelle Markttrends sprechen Produktmanager André Zivny, International Sales Manager Elia Guerra und DACH-Geschäftsführer Udo Richter im Interview mit dem SPS-MAGAZIN.

Weitere News

50 Jahre Internet

Das Unternehmen Eco hat anlässlich zum 50. Geburtstag des...