Datenzugriff auf Feldgeräte in der Prozessindustrie

Mit Ethernet-APL für Omnimate-Data-Produkte geht Weidmüller auf die spezifischen Herausforderungen in der Prozessindustrie ein. Ethernet-APL ermöglicht den direkten Zugriff bis auf die Feld- und Geräteebene und bietet hohe Datenübertragungsraten über lange Strecken, überträgt Strom und Kommunikationssignale über ein einziges zweiadriges Kabel und unterstützt den sicheren Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen. Die einbau- und feldkonfektionierbaren Steckverbinder ermöglichen es, mittels Zweidrahttechnologie eine zuverlässige Verbindung zu Feldgeräten herzustellen. Die Komponenten sind mit bewährten Anschlusstechniken erhältlich und lassen sich dank farbiger Kennzeichnung schnell installieren. Sie erlauben die zuverlässige Datenübertragung mit 10MBit/s bei gleichzeitiger Spannungsversorgung über Twisted-Pair-Kabel bis 1.000m.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Da geht noch was

Da geht noch was

Die Low Hanging Fruits sind in der Regel schon lange abgeerntet. Doch um Energie einzusparen, sucht die Industrie beständig nach weiteren Stellschrauben. Dass noch ziemlich Luft nach oben ist, zeigen die Schaltschrank-Kühlgeräte der Serie Blue e+ S von Rittal. Die Neuentwicklung wurde vor Markteinführung von der Firma Diehl Controls in der eigenen Fertigung auf Herz und Nieren geprüft.