IT-Grundschutzprofil strukturiert abarbeiten

Digitaler Routenplaner für Cybersicherheit im Handwerk

Bild: ©auremar/stock.adobe.com

In Kooperation mit dem Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH) wurde die Software Edira von Etes mit dem ‚Routenplaner Cyber-Sicherheit im Handwerk‘ ausgestattet. Diese stellt ab Mai 2022 die kostenlose digitale Version des Routenplaners für das strukturierte Abarbeiten des IT-Grundschutzprofils für Handwerksbetriebe dar. Mit dem Routenplaner für Cybersicherheit werden Handwerksbetriebe durch die wichtigen Bereiche der Cybersicherheit geführt und können ihre eigene Sicherheit durch Hilfestellungen und Erklärungen herstellen – ganz ohne externe Beratung.

Der Routenplaner ist eine für Handwerksbetriebe angepasste schlankere Form des IT-Grundschutz-Kompendiums des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und wurde in Zusammenarbeit des BSI mit dem ZDH erstellt. Er steht kostenfrei für alle Handwerksbetriebe in Deutschland zur Verfügung. Es wurden die für Handwerksbetriebe notwendigen Punkte aus dem IT-Grundschutzkompendium herausgearbeitet. Weiterhin wurden drei Routen geschaffen, die es den Betrieben ermöglichen, sich strukturiert und themenbezogen wie mit einem Navigationsgerät durch das IT-Grundschutzprofil für Handwerksbetriebe zu arbeiten. Ziel dabei ist es, alle Bereiche zu betrachten und die Anforderungen für die IT-Sicherheit umzusetzen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:©photon_photo/stock.adobe.com
Bild:©photon_photo/stock.adobe.com
Security-Update

Security-Update

In einer Welt, in der ständig neue Bedrohungen auftauchen und Schwachstellen identifiziert werden, müssen Unternehmen einen klaren Überblick über ihre betriebliche Sicherheitslage und einen realisierbaren Aktionsplan haben, um diese kontinuierlich zu verbessern. Security Posture Assessments (SPA) haben sich zu einem De-facto-Standard in der Branche entwickelt. Die Durchführung effektiver und effizienter regelmäßiger SPAs ist ein wichtiger erster Schritt, um die Reife und damit die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens zu verbessern.