Funkschaltgeräte im Spritzguss

Die Funkschaltgeräte von Steute sorgen für eine sichere, zuverlässige und kabellose Signalübertragung. Interessant ist die Lösung z.B. für den Kunststoff-Spritzguss. Eine Herausforderung besteht dabei in der Überwachung der Schieberpositionen des Spritzgusswerkzeugs und damit der korrekten Schließvorgänge. Wenn sich die Schieber nicht in der korrekten Position befinden und das Werkzeug zufährt, sind teure, zeitraubende Reparaturen die Folge. Um das zu vermeiden, können Anwender einen Funkpositionsschalter oder einen -induktivsensor von Steute nutzen. Dieser registriert die Schieberendlage und gibt ein Signal an die Funkempfangseinheit im Schaltschrank. Erst wenn diese das Signal ‚Schieber geschlossen‘ an die Steuerung sendet, wird der nächste Spritzgießvorgang gestartet.

steute Technologies GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Da geht noch was

Da geht noch was

Die Low Hanging Fruits sind in der Regel schon lange abgeerntet. Doch um Energie einzusparen, sucht die Industrie beständig nach weiteren Stellschrauben. Dass noch ziemlich Luft nach oben ist, zeigen die Schaltschrank-Kühlgeräte der Serie Blue e+ S von Rittal. Die Neuentwicklung wurde vor Markteinführung von der Firma Diehl Controls in der eigenen Fertigung auf Herz und Nieren geprüft.