Grundlagen und Trends in der Robotertechnik

Bild: VDE Verlag GmbH

Die Neuauflage des Buches ‚Grundlagen der Robotik‘ verfolgt zum einen das Ziel, dem Leser nötige fachliche Fähigkeiten sowie spezielle Kenntnisse über die Robotik zu vermitteln. Andererseits werden auch für technisch Interessierte das Spektrum der Robotik und über die Industrie hinausgehenden Anwendungen anschaulich dargelegt. Es werden Einblicke in verschiedene Fortbewegungsmöglichkeiten mobiler Roboter, ihre Autonomie, die Energieübertragung und -speicherung bis hin zur Kraftübertragung durch Motoren und Getriebe vermittelt. Zudem behandelt das Buch wesentliche Grundlagen der Robotik mit Themen wie u.a. Roboterarten, Autonomie mobiler Roboter, Gesetze, mechanische Komponenten und Kinematik, Industrieroboter sowie Effektoren und Greifer. Die Robotertechnik wird als eine zukunftsträchtige Technologie dargestellt, die die Chancen auf Produktivitätsfortschritte ermöglicht. Die neuesten Entwicklungen in diesem Bereich wurden in der neuen Auflage berücksichtigt.

VDE Verlag • 3. Aufl. 2022 • 306 S. • ISBN 978-3-8007-5699-5

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Vom Smart 
Building in die Smart Factory

Vom Smart Building in die Smart Factory

Über mehr als drei Jahrzehnte gewachsen, ist das Themenspektrum im SPS-MAGAZIN heute sehr umfangreich, thematisch angrenzend wurden neue Medien ins Leben gerufen. Dieses Mal schlagen wir die Brücke zum smarten, automatisierten Gebäude. Das Fachmagazin
GEBÄUDEDIGITAL berichtet Gewerke-übergreifend über moderne Elektroinstallation und Gebäudetechnik.