Handbuch Elektrische Kleinantriebe

Bild: Walter de Gruyter GmbH & Co. KG

Das Handbuch Elektrische Kleinantriebe ist als praxisorientiertes Kompendium der elektrischen Antriebe kleiner Leistung positioniert. Es zeigt den Aufbau, Eigenschaften, Applikationen und die Wirkungsweise aller wichtigen Motorarten: permanenterregte Gleichstrommotoren, bürstenlose Permanentmagnetmotoren, Universalmotoren, Wechselstrom-, Asynchron- und Synchronmotoren, Schrittmotoren, Elektromagnete, elektrodynamische Linear- und Mehrkoordinatenantriebe sowie Piezoantriebe. Dazu werden Aufbau und Eigenschaften der mechanischen Übertragungselemente wie Getriebe, Wellen, Kupplungen und Lager behandelt. Ebenso werden die elektronischen Schaltungen zur Ansteuerung der Motoren dargelegt. Die Projektierung elektrischer Antriebe bildet ein eigenes Kapitel. Das Buch ist für Ingenieure gedacht, die zur Lösung von Projektierungsaufgaben Kleinantriebe einsetzen wollen, z.B. im Werkzeugmaschinenbau oder der Robotertechnik.

Walter de Gruyter GmbH • 5.Aufl. 2022 • 616S. • ISBN 9783110441475

Walter de Gruyter GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.