IO-Link-Taster für HMI-Anwendungen

Bild: Captron Electronic GmbH

Mit der Series4x erweitert Captron seine IO-Link-Produktlinie der Serie Caneo. Sie kombiniert als smartes Bedienelement alle Eigenschaften und Funktionen eines kapazitiven Sensortasters mit einem Meldegerät. Ausgestattet sind die Taster mit einer 7-Segmentanzeige und einem konfigurierbaren LED-Ring mit rund 16 Millionen Leuchtfarben. Zu den einstellbaren Parametern via der IO-Link-Schnittstelle zählen etwa der Tasterstatus (LED-Farbe, LED-Einstellung, Anzahl, Text), die Empfindlichkeit, die Mindestbetätigungszeit, der Sensormodus (Dynamisch, Statisch, Umschalten) sowie statisches, blinkendes oder pulsierendes Leuchten. Aufgrund der IO-Link-Unterstützung sowie weiterer Protokolle eignet sich der Taster für vernetzte Umgebungen. Er kann an alle gängigen digitalen und analogen Schnittstellen angeschlossen werden. Die Lebensdauer ist vom Hersteller mit mehreren 100 Millionen Schaltzyklen angegeben.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: AMA Fachverband für Sensorik und Messtechnik e.V.
Bild: AMA Fachverband für Sensorik und Messtechnik e.V.
Sensorik und Messtechnik: Umsatz und Auftragslage stabil

Sensorik und Messtechnik: Umsatz und Auftragslage stabil

Die Branche der Sensorik und Messtechnik verzeichnete bereits im ersten Quartal einen deutlichen Umsatzanstieg, im zweiten Quartal stabilisieren sich die Umsätze bei einem Plus von einem Prozent. Die Auftragseingänge der Branche bleiben stabil bei plus einem Prozent. Kurzarbeit war auch im zurückliegenden Quartal in der Sensorik und Messtechnik nicht mehr relevant.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
„Stellschrauben neu justiert“

„Stellschrauben neu justiert“

In der Automatisierungstechnik ist viel in Bewegung. Einerseits halten neue Technologien Einzug, die den
Anbietern neue Geschäftsmodelle und den Anwendern neue Möglichkeiten versprechen. Andererseits sieht sich die Branche als tragende Säule der Fertigungsindustrie verschiedenen neuen Herausforderungen gegenüber.
Inmitten dieses Wandels hat sich im Hause Sigmatek ein Generationswechsel vollzogen. Das SPS-MAGAZIN
hat bei Geschäftsführer Alexander Melkus nachgehakt, wie sich die Verjüngungskur in der Chef-Etage auf die Strategie und die technologische Roadmap des Unternehmens auswirkt.