IoT-Plattform mit Edge-Adapter

Bild: ©BeeBright/istock.com

Die IoT-Plattform Sphinx open online der Firma In-integrierte Informationssysteme kann nun mittels eines Adapters auf einem Edge-Rechner oder lokalen Rechenzentrum der jeweiligen Produktionsstätte betrieben werden. Damit werden Anlagen über offene Standards wie OPC UA lokal angebunden. Die Plattform koordiniert Aufgaben wie Datenanbindung, Auswertung, Überwachung und Prognosen in einem Modell. Sie steht sowohl aus der Cloud als auch im Edge Device zur Verfügung und ermöglicht die Pflege bzw. Überwachung von Anwendungen auch von außen. Zudem unterstützt sie die Integration von weiteren cloudbasierten Diensten für Analyse- und Machine-Learning-Verfahren. In Produktionsstandorten kann die Plattform als Edge-Anwendung jeweils als lokale Instanz betrieben werden und über den Adapter aggregierte Daten wie z.B. KPIs oder wichtige Ereignisse an eine zentrale Instanz in der Public oder Private Cloud übermitteln. Mit diesem hybriden Ansatz lassen sich sowohl lokale als auch übergeordnete Systeme auf Basis von verteilten Instanzen der Plattform realisieren.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: AMA Fachverband für Sensorik und Messtechnik e.V.
Bild: AMA Fachverband für Sensorik und Messtechnik e.V.
Sensorik und Messtechnik: Umsatz und Auftragslage stabil

Sensorik und Messtechnik: Umsatz und Auftragslage stabil

Die Branche der Sensorik und Messtechnik verzeichnete bereits im ersten Quartal einen deutlichen Umsatzanstieg, im zweiten Quartal stabilisieren sich die Umsätze bei einem Plus von einem Prozent. Die Auftragseingänge der Branche bleiben stabil bei plus einem Prozent. Kurzarbeit war auch im zurückliegenden Quartal in der Sensorik und Messtechnik nicht mehr relevant.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
„Stellschrauben neu justiert“

„Stellschrauben neu justiert“

In der Automatisierungstechnik ist viel in Bewegung. Einerseits halten neue Technologien Einzug, die den
Anbietern neue Geschäftsmodelle und den Anwendern neue Möglichkeiten versprechen. Andererseits sieht sich die Branche als tragende Säule der Fertigungsindustrie verschiedenen neuen Herausforderungen gegenüber.
Inmitten dieses Wandels hat sich im Hause Sigmatek ein Generationswechsel vollzogen. Das SPS-MAGAZIN
hat bei Geschäftsführer Alexander Melkus nachgehakt, wie sich die Verjüngungskur in der Chef-Etage auf die Strategie und die technologische Roadmap des Unternehmens auswirkt.