Robotic Process Automation

Bild: Walter de Gruyter GmbH

Dieses Buch umfasst die Gestaltung innovativer Konzepte der Robotic Process Automation (RPA), die Diskussion verwandter Forschungsfelder (z.B. künstliche Intelligenz), die Bewertung bestehender Softwareprodukte und Erkenntnisse aus realen Implementierungsprojekten. Ausgangspunkt für die Entwicklung von RPA war die Beobachtung, dass – trotz des Einsatzes prozessorientierter Unternehmenssysteme (wie ERP-, CRM- und BPM-Systeme) – auch heute noch zusätzliche manuelle Tätigkeiten unverzichtbar sind. Beim RPA-Ansatz werden diese manuellen Tätigkeiten von Software-Robotern erlernt und automatisiert, entweder durch die Definition von Regeln oder durch Beobachtung manueller Tätigkeiten. Sein Nutzenpotenzial kann laut Fallstudien einen Return on Investment von bis zu 800% erreichen. Das Buch richtet sich an Forscher und Praktiker in verwandten Bereichen (Anfänger und Fortgeschrittene) sowie an Studenten im Aufbaustudium.

Walter de Gruyter GmbH • 1.Ausg. 2021 • 430S. • ISBN 978-3110676686

Walter de Gruyter GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Zugelassene Kombination

Zugelassene Kombination

Harting hat mit dem ix Industrial einen sehr kompakten Industrie-Steckverbinder entwickelt, Igus bietet mit dem umfassenden Chainflex-Sortiment leistungsfähige Busleitungen für bewegliche Anwendungen mit kleinen Biegeradien. Für Steckverbinder und Leitung haben beide Unternehmen die Zertifizierung der Profinet-Nutzerorganisation erreicht. Andreas Muckes, Produktmanager Chainflex bei Igus, und Maximilian Rohrer, Produktmanager Interface Connectors bei Harting, berichten über die Eigenschaften der zugelassenen Komplettleitungen.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Enabling für 
digitalisierte Maschinen

Enabling für digitalisierte Maschinen

Immer smarter statt immer schneller – die Digitalisierung im Maschinenbau führt bei Herstellern und Anwendern zu einem Paradigmenwechsel. Der Verpackungsmaschinenbauer Koch Pac-Systeme trägt mit seinen digitalen Serviceprodukten dieser Entwicklung Rechnung. Im Predictive Pack zur Überwachung von Verschleißteilen setzt das Unternehmen auf smarte Getriebe und den Service von Wittenstein.

Anzeige

Anzeige

Anzeige