Sumitomo eröffnet neues Entwicklungszentrum

Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany hat nach einem Jahr Bauzeit das Global Research & Development Center am EMEA-Hauptsitz in Markt Indersdorf bezogen. Insgesamt hat das unter der Marke Sumitomo Drive Technologie auftretende Unternehmen ein Investitionsvolumen von rund 5,5Mio.€ in das Projekt gesteckt.
 Im Global Research & Development (R & D) werden individualisierte Produktentwicklungen und lokale Serienentwicklungen durchgeführt.
Im Global Research & Development (R & D) werden individualisierte Produktentwicklungen und lokale Serienentwicklungen durchgeführt.Bild: Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany GmbH

Das Konstruktions- & Entwicklungsteam unter der Leitung von Mike Wandersee bezog das Erdgeschoss im zweistöckigen Gebäude und kümmert sich um Angebots- und Auftragsbearbeitung im Zeichen der individualisierten Produktentwicklung sowie um lokale Serienentwicklungen. Hier sind zurzeit 16 Personen beschäftigt. „Der steigende Kundenbedarf an customized solutions hat uns in unseren bisherigen Räumlichkeiten an Grenzen gebracht. Mit dem Neubau haben wir genug Fläche und alle Möglichkeiten, um auf unterschiedlichste Kundenanforderungen noch detaillierter eingehen zu können. Wir sind froh, dass der Mutterkonzern die weltweite Marktentwicklung gut beobachtet, unsere Expertise schätzt, den europäischen Blick versteht und unsere Investition in ambitionierte Forschung und Entwicklung unterstützt“, so Wandersee.

Vergrößerte Labor- und Testfläche

Im neuen Gebäude befinden sich Labor- und Testflächen, die auf über 900m² nun nahezu verdreifacht wurden sowie die auf über 800m² verdoppelte Bürogrundfläche. Im Testbereich des Centers soll die Lebensdauer einzelner Getriebe, Getriebekomponenten sowie Motoren untersucht und u.a. Stresstests unterzogen werden. Validiert werden dort auch die technischen Eigenschaften der Getriebe. Zusätzlich entstanden vier abgetrennte Testräume für eines der Sumitomo-Kerngeschäfte: Zentrifugengetriebe.

Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.

Bild: B&R Industrie-Elektronik GmbH
Bild: B&R Industrie-Elektronik GmbH
„Gleiche Stellfläche – Leistung verdoppelt“

„Gleiche Stellfläche – Leistung verdoppelt“

Die Digitalisierung schreitet auch bei Maschinen und Anlagen für den Medizin- und Pharmabereich rasch voran. Viele Anbieter in dieser Branche suchen nach Möglichkeiten, arbeitsintensive Prozesse produktiver und flexibler zu gestalten, ohne zusätzliche Stellfläche schaffen
zu müssen. Wie sich solche Herausforderung meistern lassen, erklärt Lazaros Patsakas, Experte für Medical
Device Assembly (MDA) und adaptive Fertigung bei B&R.