CEO-Wechsel bei Cenit

Bild: CENIT AG

Peter Schneck wird Mitglied des Vorstands bei Cenit und übernimmt die Position des CEO Anfang des nächsten Jahres. Der bisherige CEO Kurt Bengel verlässt das Unternehmen plangemäß zum Jahresende 2021. Schneck war zuvor u.a. als Geschäftsführer bei Scheidt & Bachmann, APCOA sowie im Vorstand bei der Datagroup tätig.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.