Glasfaserleitungen für Profinet-Netzwerke

Bild: U.I. Lapp GmbH

Lapp erweitert sein Portfolio um zwei Glasfaserleitungen für Profinet-Netzwerke. Das Breakoutkabel Hitronic GOF Duplex PNB eignet sich für die Schaltschrank- sowie die strukturierte Gebäudeverkabelung innerhalb von Profinet-Netzwerken. Sowohl die Einzelkabel im Inneren wie auch der Außenmantel sind aus halogenfreien und hoch flammwidrigen Materialien (halogenfreie LSZH-Mischung) und reduzieren die Gefahr von Brandfortleitung, hoher Rauchdichte und toxischen Rauchgasen im Brandfall, belegt durch die Klassifizierung gemäß EU-Richtlinie 305/2011 (BauPVO/CPR). Das Hitronic GOF Duplex PNC vereint Schleppketten-, Torsions- und Wechselbiege-Eigenschaften und soll sich für bewegte Anwendungen, Vibration oder Torsion innerhalb von Profinet-Netzwerken eignen. Der Leitungsaufbau erlaubt Drehungen mit Torsionswinkeln bis ±180°/m.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.

Bild: RT-Labs AB
Bild: RT-Labs AB
Unified Fieldbus per Software

Unified Fieldbus per Software

RT-Labs kündigt die Markteinführung von U-Phy an, einer softwarebasierten Lösung, mit der Entwickler von Industriekomponenten auf Open-Hardware-Designs zwei der meistgenutzten industriellen Kommunikationsprotokolle implementieren können: Profinet und Ethercat.