Industrie: 5,7Mio. neue Arbeitsplätze für die EU

Bis zu 5,7Mio. neue Arbeitsplätze können bis 2030 durch hohe Investitionen in Digitalisierung und Nachhaltigkeit in der EU entstehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Beratungsunternehmens Accenture, für die 700 Führungskräfte aus Europa befragt wurden. Dafür müssten europäische Industrien in bestimmte Technologien und wachstumsstarke Bereiche investieren: Die Befragten gaben an, dass sich die Investitionen auf KI (EU: 66%, DE: 65%), 5G und 6G (EU: 58%, DE: 64%), Cloud (EU: 52%, DE: 50%) sowie Batterien der nächsten Generation (EU: 34%, DE: 33%) konzentrieren sollten. Bei der Frage nach wachstumsstarken Bereichen nannte die Mehrheit Smart Manufacturing, Digital Health und Smart Mobility. Neun von zehn EU-Unternehmen beabsichtigen, ihre Investitionen in digitale Transformation (DE: 94%) und Nachhaltigkeitspraktiken (DE: 90%) noch in diesem Jahr zu erhöhen.

Accenture Dienstleistungen GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Zugelassene Kombination

Zugelassene Kombination

Harting hat mit dem ix Industrial einen sehr kompakten Industrie-Steckverbinder entwickelt, Igus bietet mit dem umfassenden Chainflex-Sortiment leistungsfähige Busleitungen für bewegliche Anwendungen mit kleinen Biegeradien. Für Steckverbinder und Leitung haben beide Unternehmen die Zertifizierung der Profinet-Nutzerorganisation erreicht. Andreas Muckes, Produktmanager Chainflex bei Igus, und Maximilian Rohrer, Produktmanager Interface Connectors bei Harting, berichten über die Eigenschaften der zugelassenen Komplettleitungen.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Enabling für 
digitalisierte Maschinen

Enabling für digitalisierte Maschinen

Immer smarter statt immer schneller – die Digitalisierung im Maschinenbau führt bei Herstellern und Anwendern zu einem Paradigmenwechsel. Der Verpackungsmaschinenbauer Koch Pac-Systeme trägt mit seinen digitalen Serviceprodukten dieser Entwicklung Rechnung. Im Predictive Pack zur Überwachung von Verschleißteilen setzt das Unternehmen auf smarte Getriebe und den Service von Wittenstein.

Anzeige

Anzeige

Anzeige