Industrietauglicher Access Point

Industrieller Wireless-Access-Point IGAP-W99110GP+ von Acceed
Industrieller Wireless-Access-Point IGAP-W99110GP+ von AcceedBild: Acceed GmbH

Acceed hat mit dem IGAP-W99110GP+ einen dualen Outdoor-Access-Point ins Programm genommen, der mit WiFi6, IP68, PoE, großem Temperaturbereich und verschiedenen Sicherheitsprotokollen für den Industrieeinsatz ausgelegt ist. Als Schnittstellen für die Anbindung ans leitungsgebundene Netz sind ein SFP-Port und ein GBit-Ethernet-Port mit PoE für die lokale Stromversorgung verbaut. Eine hohe Anwendungsflexibilität erreicht das Dual-Band-System durch den gleichzeitigen Betrieb mit Funkfrequenzen im 2,4-GHz-Band und im 5-GHz-Band, mit einer Zugriffsrate von bis zu 2,4GBit/s und vier Spatial Streams. So kann der Access Point mit lokalen Geräten über 2,4GHz und mit einem weiteren Access-Point über 5GHz verbunden werden, um ein drahtloses Backbone zu bilden. Das Management ist über Telnet, SSH, TFTP und HTTP möglich.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: AMA Fachverband für Sensorik und Messtechnik e.V.
Bild: AMA Fachverband für Sensorik und Messtechnik e.V.
Sensorik und Messtechnik: Umsatz und Auftragslage stabil

Sensorik und Messtechnik: Umsatz und Auftragslage stabil

Die Branche der Sensorik und Messtechnik verzeichnete bereits im ersten Quartal einen deutlichen Umsatzanstieg, im zweiten Quartal stabilisieren sich die Umsätze bei einem Plus von einem Prozent. Die Auftragseingänge der Branche bleiben stabil bei plus einem Prozent. Kurzarbeit war auch im zurückliegenden Quartal in der Sensorik und Messtechnik nicht mehr relevant.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
„Stellschrauben neu justiert“

„Stellschrauben neu justiert“

In der Automatisierungstechnik ist viel in Bewegung. Einerseits halten neue Technologien Einzug, die den
Anbietern neue Geschäftsmodelle und den Anwendern neue Möglichkeiten versprechen. Andererseits sieht sich die Branche als tragende Säule der Fertigungsindustrie verschiedenen neuen Herausforderungen gegenüber.
Inmitten dieses Wandels hat sich im Hause Sigmatek ein Generationswechsel vollzogen. Das SPS-MAGAZIN
hat bei Geschäftsführer Alexander Melkus nachgehakt, wie sich die Verjüngungskur in der Chef-Etage auf die Strategie und die technologische Roadmap des Unternehmens auswirkt.