Marktanalyse von HMS Networks

Marktanteile industrieller Netzwerke 2022

HMS Networks analysiert jedes Jahr den Markt für industrielle Netzwerke, um die Verteilung neu angeschlossener Knoten in der Fabrikautomation abzuschätzen. Der diesjährigen Studie zufolge wächst der Markt für industrielle Netzwerke 2022 voraussichtlich um 8 Prozent.
 Marktanteile industrieller Netzwerke 2022 aus Sicht von HMS Networks - Feldbusse, Industrial Ethernet und Wireless.
Marktanteile industrieller Netzwerke 2022 aus Sicht von HMS Networks – Feldbusse, Industrial Ethernet und Wireless. Bild: HMS Industrial Networks GmbH

Mit einem Wachstum von 10 Prozent erobert Industrial Ethernet weiterhin Marktanteile. Der Anteil von Industrial Ethernet an neu installierten Knoten in der Fabrikautomation weltweit liegt jetzt bei 66 Prozent (gegenüber 65 Prozent in 2021). Ethernet/IP und Profinet teilen sich mit jeweils 17 Prozent Marktanteil den ersten Platz. Ethercat holt auf und erreicht mit 11 Prozent erstmals einen zweistelligen Marktanteil. Modbus-TCP entwickelt sich ebenfalls gut und erreicht einen Marktanteil von 6 Prozent. Der Marktanteil von Feldbussen liegt bei 27 Prozent, verglichen mit 28 Prozent im letzten Jahr. Dennoch kommt HMS zu dem Schluss, dass trotz des Verlusts von einem Prozent Marktanteil die tatsächliche Anzahl der neu installierten Feldbusknoten im Jahr 2022 im Vergleich zum Vorjahr um 4 Prozent steigen wird, nachdem sie mehrere Jahre lang rückläufig war. Als Grund dafür wird angenommen, dass das produzierende Gewerbe in unsicheren Zeiten etablierte industrielle Netzwerklösungen bevorzugt. Profibus bleibt der am häufigsten installierte Feldbus mit 7 Prozent Marktanteil, gefolgt von Modbus-RTU mit 5 Prozent und CC-Link mit 4 Prozent. Die Modbus-Standards TCP und RTU sollen im Jahr 2022 zusammen 11 Prozent des Marktes ausmachen. Wireless-Netzwerke wachsen um 8 Prozent und bleiben bei einem Marktanteil von 7 Prozent. Nach Regionen betrachtet sind Ethernet/IP und Profinet in Europa und im Nahen Osten führend, gefolgt von Profibus und Ethercat.

Ethercat wächst im US-Markt

Andere beliebte Netzwerke sind Modbus (RTU/TCP) und Ethernet Powerlink. Der US-amerikanische Markt wird von Ethernet/IP dominiert, wobei sich Ethercat dort stark entwickelt und Marktanteile hinzugewinnt. Profinet führt den fragmentierten asiatischen Markt an, gefolgt von Ethernet/IP und den ebenfalls starken Netzwerken CC-Link/CC-Link IE Field, Ethercat, Profibus und Modbus (RTU/TCP).

HMS Industrial Networks GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.

Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Transportsystem steigert Kapazität und Durchsatz trotz flexibler Fertigung

Transportsystem steigert Kapazität und Durchsatz trotz flexibler Fertigung

Um die Prüfkapazität und den Durchsatz deutlich zu steigern – trotz der vielen Klemmenvarianten – hat Beckhoff die Endkontrolle seiner I/O-Komponenten komplett neu gestaltet. Die vom eigenen Betriebsmittelbau realisierte Anlage kann nun pro Schicht rund 10.000 Klemmen vollautomatisch programmieren, abgleichen und testen.
Verantwortlich für die hohe Geschwindigkeit und die Flexibilität sind neben dem ausgeklügelten Anlagenkonzept das intelligente Transportsystem XPlanar, PC-based Control sowie die breite Palette an Ethercat-Klemmen.

Bild: ©?lumerb/stock.adobe.com
Bild: ©?lumerb/stock.adobe.com
Wie Distributoren die Industrie nachhaltiger gestalten

Wie Distributoren die Industrie nachhaltiger gestalten

Nachhaltigkeit in der Industrie gewinnt zunehmend an Bedeutung, da Unternehmen ihre Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft erkennen. Distributoren spielen hierbei eine wichtige Rolle, indem sie nachhaltige Lieferketten fördern, Energieeffizienz vorantreiben und den Einsatz umweltfreundlicher Materialien unterstützen. Wie sie durch ihre strategische Position dazu beitragen können, dass nachhaltige Lösungen in der Industrie effektiv implementiert werden, das haben wir bei sechs Distributoren nachgefragt.