Modulare Router mit 5G-Option

Der Speicher der drei neuen Catalyst-Router mit 5G-Modulen lässt sich aufrüsten.
Der Speicher der drei neuen Catalyst-Router mit 5G-Modulen lässt sich aufrüsten.Bild: Cisco Systems GmbH

Cisco hat drei neue Catalyst-Industrie-Router im Programm. Die 5G-tauglichen Geräte sind auf den Einsatz im IoT-Edge-Bereich zugeschnitten, um über die Bereitstellung einer einheitlichen Architektur die Zusammenarbeit von IT und OT zu erleichtern. Die Router basieren auf Cisco IOS XE und sind modular aufgebaut. Im Paket mit dem Cloud-basierten IoT Operations Dashboard von Cisco sollen sich die Gateways nach Herstellerangaben günstig und schnell einrichten lassen. Optionale Module stehen zur Verfügung, einschließlich solcher für 5G und LTE für öffentliche oder private Mobilfunknetze sowie Sicherheitsanwendungen wie FirstNet, DSL und Wi-Sun.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.

Bild: RT-Labs AB
Bild: RT-Labs AB
Unified Fieldbus per Software

Unified Fieldbus per Software

RT-Labs kündigt die Markteinführung von U-Phy an, einer softwarebasierten Lösung, mit der Entwickler von Industriekomponenten auf Open-Hardware-Designs zwei der meistgenutzten industriellen Kommunikationsprotokolle implementieren können: Profinet und Ethercat.