IT- und OT-Sicherheit

PwC eröffnet Cyber Security Experience Center

Bild: PwC PricewaterhouseCoopers AG

Im Zuge der Verschmelzung von industriellen Betriebs- und klassischen Informationstechnologien (OT-IT-Konvergenz) nehmen die Risiken durch Cyberattacken zu. Operative Bestandteile wie Steuerungs- und Automatisierungssysteme geraten so ins Visier der Kriminellen. Um die Risiken und Herausforderungen dieser Entwicklung besser zu verstehen, hat PwC Deutschland in Frankfurt das Cyber Security Experience Center eröffnet.

PwC zeigt in Frankfurt ein verkleinertes und vernetztes Modell-Ökosystem mit Technologien aus den wichtigsten Bereichen der kritischen Infrastruktur – vom Kraftwerk über die robotergestützte Fertigung bis hin zum digital vernetzten Krankenhaus. Alle Modelle sind dabei mit physischen SPS- und ICS/SCADA-Netzwerken verbunden, und an Monitoring-Lösungen unterschiedlicher Hersteller angebunden. Mit dieser Versuchsanordnung können die Sicherheitsexperten die Angriffsvektoren und die möglichen Folgen einer Attacke an den jeweiligen Technologien demonstrieren und Tipps für die Prävention geben.

Mögliche Branchenszenarien sind etwa Module für Stromerzeugung, Erdgasverteilung, Fertigung, Patientenüberwachung, Mobilität und Gebäudemanagement. Darüber hinaus können die Fachleute mithilfe eines digitalen Zwillings weitere Industrieszenarien simulieren.

PwC PricewaterhouseCoopers AG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Da geht noch was

Da geht noch was

Die Low Hanging Fruits sind in der Regel schon lange abgeerntet. Doch um Energie einzusparen, sucht die Industrie beständig nach weiteren Stellschrauben. Dass noch ziemlich Luft nach oben ist, zeigen die Schaltschrank-Kühlgeräte der Serie Blue e+ S von Rittal. Die Neuentwicklung wurde vor Markteinführung von der Firma Diehl Controls in der eigenen Fertigung auf Herz und Nieren geprüft.