Roboterprogrammierung im TIA Portal

Mit UniVal Pi bringt Stäubli eine Softwarelösung auf den Markt, mit der sich die Roboterprogrammierung künftig mittels Plug&Play im Siemens TIA Portal über die SPS realisieren lässt. Mithilfe dieser optional verfügbaren Kommunikationsschnittstelle können Anwender Stäubli-Roboter ohne herstellerspezifische Hochsprachenkenntnisse in ihrer bekannten Umgebung programmieren, das gilt für alle Kinematiken des Herstellers. In der neuen Konfiguration ist die Kommunikationsschnittstelle zur SPS bereits fertig entwickelt. Analog zur UniVal-PLC-Lösung, die für speicherprogrammierbare Steuerungen aller gängigen Hersteller entwickelt wurde, müssen die Anwender den Roboter lediglich mit der Siemens-Welt verbinden und können sofort loslegen. SPS- und Roboterprogrammierung lassen sich nun über das Siemens TIA Portal zentral vom SPS-Programmierer erledigen. Die Plug&Play-Lösung verspricht eine unkomplizierte Integration von Robotern sowie eine schnellere Inbetriebnahme.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige