Robuste programmierbare IIoT-Mobilfunk-Gateways

 IIoT-Gateway-Familie von IoTmaxx: Neben zahlreichen Schnittstellen nun auch besonders schnelle und einfache Integration in bestehende VPN-Infrastrukturen
IIoT-Gateway-Familie von IoTmaxx: Neben zahlreichen Schnittstellen nun auch besonders schnelle und einfache Integration in bestehende VPN-InfrastrukturenBild: IoTmaxx GmbH

Die Gateways Maxx GW4100, GW4101 und GW4102 von IoTmaxx sammeln und verarbeiten Informationen von Maschinen und Systemen über sichere LTE-4G-Mobilfunkverbindungen, z.B. Sensordaten wie Temperatur, Feuchtigkeit, Vibrationen oder Schaltzustände. Sie verfügen über ein erweiterbares Linux-Betriebssystem und sind auf Wunsch mit Sensorinterface- oder SPS-Erweiterung verfügbar. Bei der Anbindung der Gateways als OpenVPN-Client an eine bestehende VPN-Infrastruktur werden laut Hersteller alle gängigen Zertifikatsdateien, Schlüssel, Ciper-Suites und Secure-Hash-Algorithmen unterstützt. Die verschlüsselte Kommunikation bietet einen Sicherheits- und Manipulationsschutz für sensible Daten. Abhängig von der Konfiguration des OpenVPN-Servers werden die zugehörigen Zertifikate und Schlüssel zur Authentifizierung am VPN-Server auf das Gateway übertragen. Abschließend ist dann lediglich noch die Anpassung einer einzigen Datei erforderlich. Mit dem Einsatz der Geräte sollen Anwender von der Kombination von Gateway und 1-Port-VPN-Router in einem Gerät profitieren und damit einen zusätzlichen Router einsparen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige