Tech Data schließt mit Secunet Distributionsvertrag

Bild: Tech Data GmbH & Co. OHG

Tech Data hat mit Secunet, Anbieter für Cybersecurity-Lösungen, einen Distributionsvertrag geschlossen. Im Mittelpunkt steht die Lösung Secunet Edge, die eine sichere Digitalisierung, Vernetzung und Automatisierung im Industrial Internet of Things (IIoT) und im Edge Computing ermöglichen soll. Tech Data Advanced Solutions kann damit ihr umfangreiches Portfolio an IT Security-Lösungen erweitern und es um IIoT-Securit ergänzen. Systemintegratoren und Vertriebspartner von Tech Data können ihren Kunden nun auf der Basis von Secunet Edge maßgeschneiderte IIoT-Lösungen anbieten und so die digitale Transformation in Industrie und kritischen Infrastrukturen vorantreiben.

Secunet Edge bindet Anlagen, Maschinen, Aktoren und Sensoren sicher an interne sowie externe digitale Infrastrukturen, Cloud-Dienste und IoT-Plattformen an. Dabei macht die Lösung keinen Unterschied zwischen aktuellen und veralteten Industriekomponenten. Wie eine Schutzhülle legt sie sich um Systeme und schirmt sie von Bedrohungen ab. IT und OT können sicher zusammenwachsen. Die Lösung arbeitet am Rand (‚Edge‘) des Netzwerks und kann dort auch als Edge-Computing-Plattform fungieren, auf der Anwendungen laufen und Maschinendaten verarbeitet werden. Ralf Stadler (Bild), Director der Business Unit Security, Mobility & IoT der Tech Data DACH, zu dem neuen Vertrag: „Secunet hat in vielen Projekten bewiesen, dass sie widerstandsfähige, sichere digitale Infrastrukturen auf- und umsetzen können. Eine gute Ergänzung in meinen Augen auch für unsere Datech-Solutions-Partner, die viele Kunden im Industrie-4.0-Segment adressieren.“

Thematik: Allgemein
| News
Tech Data GmbH & Co. OHG

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Zugelassene Kombination

Zugelassene Kombination

Harting hat mit dem ix Industrial einen sehr kompakten Industrie-Steckverbinder entwickelt, Igus bietet mit dem umfassenden Chainflex-Sortiment leistungsfähige Busleitungen für bewegliche Anwendungen mit kleinen Biegeradien. Für Steckverbinder und Leitung haben beide Unternehmen die Zertifizierung der Profinet-Nutzerorganisation erreicht. Andreas Muckes, Produktmanager Chainflex bei Igus, und Maximilian Rohrer, Produktmanager Interface Connectors bei Harting, berichten über die Eigenschaften der zugelassenen Komplettleitungen.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Enabling für 
digitalisierte Maschinen

Enabling für digitalisierte Maschinen

Immer smarter statt immer schneller – die Digitalisierung im Maschinenbau führt bei Herstellern und Anwendern zu einem Paradigmenwechsel. Der Verpackungsmaschinenbauer Koch Pac-Systeme trägt mit seinen digitalen Serviceprodukten dieser Entwicklung Rechnung. Im Predictive Pack zur Überwachung von Verschleißteilen setzt das Unternehmen auf smarte Getriebe und den Service von Wittenstein.

Anzeige

Anzeige

Anzeige