Bosch Rexroth investiert 25Mio.€ in Fabrikautomation

Bosch Rexroth investiert in Lohr-Wombach rund 25Mio.€ in die Elektronikfertigung und Logistik seines Automatisierungsbereichs. „Wir wollen unsere Aktivitäten in der Fabrikautomatisierung insgesamt stärken. Lohr spielt in diesem Geschäftsfeld eine wichtige Rolle. Deshalb investieren wir dort weiter in unsere Fertigung und Logistik“, sagt Dr. Marc Wucherer, Mitglied des Vorstands mit Zuständigkeit für den Vertrieb und die Fabrikautomation. Die Investitionen fließen zum einen in die Elektronikfertigung. Zum anderen wird ein neues 8.900m² großes Logistikzentrum speziell für das Automatisierungsgeschäft gebaut. Der Bau soll 2022 beginnen, Inbetriebnahme ist für Mitte 2023 geplant. Das Logistikzentrum bietet Platz für rund 10.000 Hochregallagerplätze für Paletten sowie rund 65.000 Kleinladungsträger.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:©photon_photo/stock.adobe.com
Bild:©photon_photo/stock.adobe.com
Security-Update

Security-Update

In einer Welt, in der ständig neue Bedrohungen auftauchen und Schwachstellen identifiziert werden, müssen Unternehmen einen klaren Überblick über ihre betriebliche Sicherheitslage und einen realisierbaren Aktionsplan haben, um diese kontinuierlich zu verbessern. Security Posture Assessments (SPA) haben sich zu einem De-facto-Standard in der Branche entwickelt. Die Durchführung effektiver und effizienter regelmäßiger SPAs ist ein wichtiger erster Schritt, um die Reife und damit die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens zu verbessern.