Edge AI ermöglicht automatisierte Last-Mile-Zustellung

Die Covid19-Pandemie hat unser Leben in vielerlei Hinsicht beeinflusst. Neben den derzeitigen Regeln zum sozialen Abstand und der Minimierung von persönlichen Kontakten, ist insbesondere die Frage wichtig, wie die Sicherheit der Arbeitnehmer in der kritischen Infrastruktur gewährleistet werden kann.
Bild: Neousys Technology Inc.

Die Automatisierung der Last-Mile-Zustellung kommt hier als Lösung ins Spiel, z.B. die automatische Lieferung von Paketen oder die Zustellung von Medikamenten und Mahlzeiten in Krankenhäusern. Automatisierte Kleinbusse der Stufe 2/3 auf Flughäfen können Personen nach der Rückkehr aus einem Epizentrum befördern. Solch automatisierte Fahrzeuge beugen damit auch Sekundärinfektionen bei medizinischen Erstversorgern, Busfahrern oder Spediteuren vor. Die dabei eingesetzte Technik nutzt verschiedene Sensoren wie Lidar, Kamera, mmWave-Radar oder Ultraschallsensoren, um die Umgebungswahrnehmung auf der GPU und die entsprechende Routenplanung auf der CPU durchzuführen. Die industrietauglichen IPC-Plattformen von Neousys, z.B. die Serien Nuvo-7166GC und POC-500, passen als Steuerungen für autonome Roboter- und autonome Fahrzeuganwendungen. Der Nuvo-7166GC ist ein Server mit der neuen Intel9.-Gen Core CPU und Tesla-T4-Inferenzbeschleuniger, während der POC-500 ein ultrakompakter lüfterloser Controller mit Abmessungen von 64x116x176mm ist. Die Systeme verfügen über eine Weitbereichs-Spannungsversorgung von 8 bis 35VDC, M.2 2280 NVMe/SATA SSD-Unterstützung, GbE (Nuvo-7166GC)/PoE (POC-500), USB3.1 und COM-Ports für den Anschluss von Sensoren und die Kommunikation mit anderen Geräten. Darüber hinaus verfügen die Systeme über Mini-PCIe- und M.2-Steckplätze für die drahtlose Modulerweiterung, so dass die autonomen Maschinen immer in Verbindung mit Cloud-Servern bleiben können. Mit seiner hohen Inferenzfähigkeit ist der Nuvo-7166GC als Gehirn für Maschinen geeignet, um die Umgebung zu sehen und wahrzunehmen. Der POC-515 kann ergänzend dazu die Route planen und mit anderen kommunizieren. Die GPU-Plattformen von Neousys, die sich Deep Learning und KI-Inferenztechnik bieten, werden etwa als zentrale Verarbeitungseinheit für automatisierte Fahrzeuge im quelloffenen Baidu Apollo eingesetzt. Sie bringen weitere Vorteile mit wie IP-Rating und 3Grms Vibrationsfestigkeit. Die Systeme leiten Wärme ab, indem sie extrem effiziente thermische Schnittstellenmaterialien auf der CPU und den elektronischen Komponenten platzieren, so dass diese direkt mit dem externen Kühlkörper in Kontakt kommen und dessen Leistungsfähigkeit über die von Standard-IPCs hinaus steigern.

Neousys Technology Inc.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: P.E. Schall GmbH & Co. KG
Bild: P.E. Schall GmbH & Co. KG
Doppeltes Jubiläum

Doppeltes Jubiläum

Sindelfingen, Sinsheim, Stuttgart – die Motek hat in ihren 40 Jahren Messegeschichte schon einige Stationen durchlaufen. Die Geschäftsführerin des Messeveranstalters P.E. Schall, Bettina Schall, berichtet im Interview mit dem SPS-MAGAZIN über den Charakter der Messe, Erfolge und Herausforderungen für einen Messeveranstalter in der Automatisierungsbranche und aktuelle Technologietrends. Außerdem gibt es neben 40 Jahren Motek noch ein weiteres Jubiläum zu feiern: 60 Jahre Schall-Messen.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
„Alle sind am Start“

„Alle sind am Start“

Im Rahmen einer Pressekonferenz hat der Veranstalter Mesago Details zur SPS-Messe 2022 bekannt gegeben, die vom 8. bis 10. November stattfindet. Nach zwei Jahren, in denen die Fachmesse pandemiebedingt ausfiel, sollen dieses Jahr in Nürnberg wieder die neuesten Produkte und Lösungen für die industrielle Automation zu sehen sein.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Welcome to 
Open Webinar World

Welcome to Open Webinar World

Mit Open Webinar World hat der TeDo Verlag jetzt eine neue Plattform für seine TechTalks gelauncht. Webinar-Teilnehmer profitieren von zahlreichen Vorteilen und können das breite Themenangebot zukünftig noch komfortabler nutzen. Anmeldung und die Teilnahme an den Automation TechTalks bleiben natürlich weiterhin kostenlos.

Bild: Pepperl+Fuchs SE
Bild: Pepperl+Fuchs SE
Schlüsselfertige Vision-Lösungen

Schlüsselfertige Vision-Lösungen

Pepperl+Fuchs bietet neben einem umfangreichen Vision-Produktportfolio nun auch Lösungsunterstützung für seine Kunden. Der 2022 neu gegründete Geschäftsbereich Factory Solutions konzentriert sich auf genau diese schlüsselfertigen Lösungen. Das Leistungsangebot beinhaltet die IIoT-gerechte Digitalisierung von Anlagen und
Prozessen (Neoception), die Projektierung und Realisierung von kompletten Bildverarbeitungs- und Robot-Vision-Lösungen (VMT Bildverarbeitungssysteme), sowie Gesamtautomatisierungslösungen (Polyplan).

Bild: MVV
Bild: MVV
Oberschwingungen im Griff

Oberschwingungen im Griff

Als Reaktion auf den fortschreitenden Klimawandel sind die Versorgungsunternehmen in Deutschland dazu angehalten, auf CO2-neutrale Energien umzustellen. Für die in Bau befindliche Fernwärme-Besicherungsanlage Rheinufer Neckarau liefert Bilfinger die Elektro- und Leittechnik zur Einspeisung der gewonnenen Wärme. Schrankumrichter der Baureihe ACS880-37 von ABB tragen dazu bei, dass das Stromnetz nicht mit Netzoberschwingungen belastet wird.

Bild: ©Bet_Noire/istockphoto.com
Bild: ©Bet_Noire/istockphoto.com
Störungsfreier 
Materialfluss

Störungsfreier Materialfluss

Puffer- und Staustrecken sorgen in stationären Materialflussanlagen für ausreichend Flexibilität und Effizienz. Mit Zero Pressure Accumulation über AS-Interface und einer intuitiv bedienbaren Software von Bihl+Wiedemann lässt sich die Einrichtung solcher Strecken vereinfachen. Und zwar unabhängig von den verwendeten Antrieben, ohne komplizierte SPS-Programmierung und beliebig skalierbar – von der einfachen geraden Förderstrecke über Systeme mit mehreren Ein- und Ausschleusepunkten bis hin zu autarken Lösungen mit Safety.