Erste Ethercat Interoperability Testing Week

Kürzlich fand die erste Ethercat Interoperability Testing Week der Ethercat Technology Group (ETG) statt. Ziel des einwöchigen digitalen Events war es, Entwicklern von Ethercat-Geräten online die Möglichkeit zu bieten, die Interoperabilität ihrer Produkte zu verbessern sowie praktisches Ethercat-Entwicklungs-Knowhow zu erlangen. Zudem bot die Veranstaltung eine Plattform zum Wissensaustausch zwischen den Geräteherstellern selbst. Mit über 75 Registrierungen aus der ganzen Welt startete Anfang Februar die erste Ethercat Interoperability Testing Week der ETG. Im Rahmen von Q&A-Sessions sowie zahlreicher Webinare zu Themen wie z.B. dem Ethercat Conformance Test Tool (CTT), Ethercat Slave Stack Code (SSC), Ethercat Slave Configuration Interface (SCI) oder Safety-over-Ethercat (FSoE)-Implementierung konnten die Teilnehmer Neues über Ethercat erfahren und ihr vorhandenes Wissen weiter vertiefen. Darüber hinaus hatten die Gerätehersteller die Möglichkeit, im geschützten Raum direkt mit den Experten der ETG ihre individuellen Ethercat-Implementierungen zu besprechen und mögliche offene Fragen bezüglich Entwicklung, Interoperabilität und Test zu klären.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:©photon_photo/stock.adobe.com
Bild:©photon_photo/stock.adobe.com
Security-Update

Security-Update

In einer Welt, in der ständig neue Bedrohungen auftauchen und Schwachstellen identifiziert werden, müssen Unternehmen einen klaren Überblick über ihre betriebliche Sicherheitslage und einen realisierbaren Aktionsplan haben, um diese kontinuierlich zu verbessern. Security Posture Assessments (SPA) haben sich zu einem De-facto-Standard in der Branche entwickelt. Die Durchführung effektiver und effizienter regelmäßiger SPAs ist ein wichtiger erster Schritt, um die Reife und damit die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens zu verbessern.