Gigabit-Switch

Bild: Helmholz GmbH & Co. KG

Der Flextra Ethernet Switch für bis zu 1.000Mbit ergänzt das Portfolio von Helmholz. Seine Stufenbauweise und die damit verbundene vertikale Kabelführung ermöglicht eine flexible und platzsparende Installation. Mit 16 RJ45-Ports und einer kompakten Bauweise ist er für vielfältige Industrieanwendungen einsetzbar. Die Ethernet-Anschlussleitungen werden direkt vom Switch in den Kabelkanal geführt und lassen sich so auch in kleinen Schaltschränken und Unterverteilern leicht einsetzen. Weiter bietet er einen werkzeuglosen Push-In-Anschluss für die Spannungsversorgung und eine übersichtliche LED-Anzeige auf der Vorderseite für klare Statusinformationen. Der Unmanaged-Ethernet-Switch entspricht Profinet Conformance Class A.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.