Interoperable Ortungstechnik auf Basis von Ultrawide-Band

Profibus & Profinet International stellt auf der diesjährigen SPS die neu ins Portfolio aufgenommene Ortungstechnik Omlox vor. Gemeinsam präsentieren die Mitglieder die interoperable Ortungstechnik auf Basis von Ultrawide-Band und anderen Mechanismen, die sowohl in Edge als auch Cloud-Umgebungen orchestriert werden können. Omlox soll dabei einen wichtigen Beitrag für eine flexible, transparente und ressourcenschonende Produktion leisten. Die Systemergänzung IO-Link Safety (V1.1.3) ist inzwischen angepasst an den technischen Stand der IO-Link-Basis-Plattform und wurde erweitert um die vollständige Test-Spezifikation V1.1 und der ersten Integration in Profinet/ProfiSafe. Damit sind FS-Master- und FS-Device-Produkte von IO-Link Safety wie auch Entwicklungshilfen und vorzertifizierte Stacks dafür auf dem neuesten technischen Stand möglich. Die Process-Automation-Live-Demo bietet einen Überblick über die am Markt verfügbaren Produkte im Bereich Profinet für die Prozessautomatisierung.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.