Leistungsstarkes Edge Device für dezentrale Anwendungen

Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Der Kompakt-IPC C7015 ist ein vollständig in Schutzart IP65/67 ausgeführter Industrierechner für die direkte Montage an der Maschine oder Anlage. In dieser Funktion kann das Gerät den erforderlichen Schaltschrankplatz reduzieren und das Maschinendesign sowie nachträgliche Anlagenerweiterungen vereinfachen. Der 85x167x43mm große, lüfterlose Rechner eignet sich für vielseitige Automatisierungs-, Visualisierungs- oder Kommunikationsanwendungen. Dabei reicht der Einsatz von der klassischen Maschinensteuerung bis hin zum dezentralen Edge Device. Der IPC ist mit einer Intel-Atom-Multicore-CPU mit bis zu vier Prozessorkernen ausgestattet. Somit lassen sich verglichen mit konventionellen ARM-basierten Edge Devices auch deutlich komplexere Applikationen sowie eine dezentrale Datenvorverarbeitung und die Erfassung großer Datenmengen realisieren. Weiterer Schaltschrankplatz kann durch die Verbindung mit weiteren dezentral ausgelegten Komponenten in hoher Schutzart eingespart werden, z.B. das dezentrale Servoantriebssystem AMP8000 und die Ethercat-P-I/O-Module der EPP-Serie. Auf diese Weise lässt sich das Maschinenkonzept vereinfachen und der Aufwand für nachträgliche Erweiterungen reduzieren. Der Ethercat-P-Anschluss des C7015 eröffnet dabei einen effizienten Sensor/Aktor-Anschluss über IP67-geschützte Module. So lassen sich z.B. auch komplexe Diagnose- bzw. Condition-Monitoring-Aufgaben dezentral und mit geringem Installationsaufwand lösen. Hierfür wird eine spezielle Montageplatte für den direkten Anbau eines EPP-Moduls an den Industrie-PC angeboten.

Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Zugelassene Kombination

Zugelassene Kombination

Harting hat mit dem ix Industrial einen sehr kompakten Industrie-Steckverbinder entwickelt, Igus bietet mit dem umfassenden Chainflex-Sortiment leistungsfähige Busleitungen für bewegliche Anwendungen mit kleinen Biegeradien. Für Steckverbinder und Leitung haben beide Unternehmen die Zertifizierung der Profinet-Nutzerorganisation erreicht. Andreas Muckes, Produktmanager Chainflex bei Igus, und Maximilian Rohrer, Produktmanager Interface Connectors bei Harting, berichten über die Eigenschaften der zugelassenen Komplettleitungen.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Enabling für 
digitalisierte Maschinen

Enabling für digitalisierte Maschinen

Immer smarter statt immer schneller – die Digitalisierung im Maschinenbau führt bei Herstellern und Anwendern zu einem Paradigmenwechsel. Der Verpackungsmaschinenbauer Koch Pac-Systeme trägt mit seinen digitalen Serviceprodukten dieser Entwicklung Rechnung. Im Predictive Pack zur Überwachung von Verschleißteilen setzt das Unternehmen auf smarte Getriebe und den Service von Wittenstein.

Anzeige

Anzeige

Anzeige