MQTT-Broker für den Schaltschrank

Die Wuppertaler Wiesemann & Theis GmbH erweitert das Sortiment an IoT- und Industrie 4.0-Produkten um einen MQTT-Broker für die Hutschiene.
Bild: Wiesemann & Theis GmbH

Wiesemann & Theis erweitert das Sortiment um einen MQTT-Broker für die Hutschiene. Die MQTT.box stellt einen sofort einsatzbereiten Broker für die On-Premises-Verwendung und für den Betrieb als Edge-Service bereit. Nach einmaliger Festlegung der Netzwerkparameter erfolgt die Konfiguration des Brokers, seiner Benutzerrollen sowie deren Zugriffsberechtigungen über die Web-Oberfläche. Für hohe Sicherheitsanforderungen ist er mit einer zweiten Netzwerkschnittstelle ausgestattet, die es erlaubt, MQTT-Clients in einem eigenen Netzsegment zu isolieren. Weiterhin wird eine TLS-verschlüsselte Datenkommunikation unterstützt. Die Web-Oberfläche stellt dazu ein Zertifikat für die Konfiguration der Clients zum Download bereit. Die Spannungsversorgung des Geräts erfolgt per Netzteil oder PoE. Eine Hutschienenaufnahme ermöglicht die Installation im Schaltschrank.

Wiesemann & Theis GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Zugelassene Kombination

Zugelassene Kombination

Harting hat mit dem ix Industrial einen sehr kompakten Industrie-Steckverbinder entwickelt, Igus bietet mit dem umfassenden Chainflex-Sortiment leistungsfähige Busleitungen für bewegliche Anwendungen mit kleinen Biegeradien. Für Steckverbinder und Leitung haben beide Unternehmen die Zertifizierung der Profinet-Nutzerorganisation erreicht. Andreas Muckes, Produktmanager Chainflex bei Igus, und Maximilian Rohrer, Produktmanager Interface Connectors bei Harting, berichten über die Eigenschaften der zugelassenen Komplettleitungen.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Enabling für 
digitalisierte Maschinen

Enabling für digitalisierte Maschinen

Immer smarter statt immer schneller – die Digitalisierung im Maschinenbau führt bei Herstellern und Anwendern zu einem Paradigmenwechsel. Der Verpackungsmaschinenbauer Koch Pac-Systeme trägt mit seinen digitalen Serviceprodukten dieser Entwicklung Rechnung. Im Predictive Pack zur Überwachung von Verschleißteilen setzt das Unternehmen auf smarte Getriebe und den Service von Wittenstein.

Anzeige

Anzeige

Anzeige