Re-Opening von Omron-Kundencenter

Bild: Omron Electronics GmbH

Omron hat sein Kundencenter für die Automatisierung in Barcelona umgebaut, erweitert und jetzt wieder neu eröffnet. Im neuen großen Demonstrationsbereich werden zukunftsfähige Automatisierungsanwendungen gezeigt, die Einblick in künftig geforderte Technologien und Prozesse geben sollen. Das Zentrum, das 2011 parallel zum Launch der Automatisierungsplattform Sysmac eröffnet wurde, bietet jetzt eine Fläche von über 800m². 20 Ingenieure kümmern sich dort um Kundenanfragen, entwickeln passgenaue Lösungen und erforschen neue Technologien. „Wir wollen Kunden inspirieren, ihr Geschäft an die sich ändernden Bedürfnisse anzupassen“, betont Antoni Farràs, Manager des Kundencenters. Dafür hat Omron verschiedene Demo-Anlagen aufgebaut, die moderne Anwendungen von 3D-Druck, Bin Picking oder KI zeigen.

Omron Electronics GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.

Bild: RT-Labs AB
Bild: RT-Labs AB
Unified Fieldbus per Software

Unified Fieldbus per Software

RT-Labs kündigt die Markteinführung von U-Phy an, einer softwarebasierten Lösung, mit der Entwickler von Industriekomponenten auf Open-Hardware-Designs zwei der meistgenutzten industriellen Kommunikationsprotokolle implementieren können: Profinet und Ethercat.