Starterset für KI-beschleunigte Embedded-Vision-Anwendungen

Bild: congatec AG

Congatec erweitert sein i.MX-8-Ökosystem um ein neues Starterset für KI-beschleunigte intelligente Embedded-Vision-Applikationen. Basierend auf einem SMARC Computer-on-Module mit i.MX-8M-Plus-Prozessor liegt der Mehrwert des Startersets in der Nutzung der neuen prozessorintegrierten NXP Neural Processing Unit (NPU). Sie liefert eine Leistung von bis zu 2,3 TOPS für Deep-Learning-basierte künstliche Intelligenz und kann Inferenz-Engines und Bibliotheken wie Arm Neural Network (NN) und TensorFlow Lite ausführen. Außerdem lässt es sich nahtlos in die Basler Embedded-Vision-Software integrieren, um OEMs eine anwendungsfertige Lösungsplattform für die Entwicklung von KI-beschleunigten Embedded-Vision-Systemen der nächsten Generation bieten zu können. Typische Applikationen reichen von automatischen Kassenterminals im Einzelhandel über Gebäudesicherheit bis hin zu Überwachungssystemen in Bussen. Industrielle Anwendungsfälle umfassen HMIs mit bildverarbeitungsbasierter Benutzeridentifikation und gestenbasierter Maschinenbedienung sowie bildverarbeitungsgestützte Robotik und industrielle Qualitätsprüfsysteme. Das Herzstück des Sets ist das neue SMARC 2.1 Computer-on-Module Conga-SMX8-plus. Es verfügt über vier Arm-Cortex-A53-Kerne, 1x Arm-Cortex-M72-Controller und die NXP NPU zur Beschleunigung von Deep-Learning-Algorithmen und wird mit passiver Kühlung geliefert. Das 3,5″ Carrier Board Conga-SMC1/SMARC-ARM verbindet die 13MP MIPI-Kamera Basler Dart daA4200-30mci BCON mit einem F1,8 f4mm Objektiv direkt über MIPI CSI-2.0 ohne zusätzliche Konvertermodule. Neben MIPI CSI-2.0 werden auch USB- und GigE-Vision-Kameras unterstützt.

„Eine dedizierte Verarbeitungseinheit für neuronale Algorithmen, die von Open-Source basierten KI-Softwarelösungen wie TensorFlow unterstützt wird, ist ein Effizienzbeschleuniger für viele Vision-basierte Systeme. Und wenn all dies als applikationsfertige, hardware- und softwarevalidierte Plattform mit der Basler Pylon Camera Software Suite integriert verfügbar wird, können Entwickler sofort damit starten, NPU-beschleunigte Smart-Vision-Anwendungen zu entwickeln“, erklärt Martin Danzer, Director Product Management bei Congatec.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Zugelassene Kombination

Zugelassene Kombination

Harting hat mit dem ix Industrial einen sehr kompakten Industrie-Steckverbinder entwickelt, Igus bietet mit dem umfassenden Chainflex-Sortiment leistungsfähige Busleitungen für bewegliche Anwendungen mit kleinen Biegeradien. Für Steckverbinder und Leitung haben beide Unternehmen die Zertifizierung der Profinet-Nutzerorganisation erreicht. Andreas Muckes, Produktmanager Chainflex bei Igus, und Maximilian Rohrer, Produktmanager Interface Connectors bei Harting, berichten über die Eigenschaften der zugelassenen Komplettleitungen.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Enabling für 
digitalisierte Maschinen

Enabling für digitalisierte Maschinen

Immer smarter statt immer schneller – die Digitalisierung im Maschinenbau führt bei Herstellern und Anwendern zu einem Paradigmenwechsel. Der Verpackungsmaschinenbauer Koch Pac-Systeme trägt mit seinen digitalen Serviceprodukten dieser Entwicklung Rechnung. Im Predictive Pack zur Überwachung von Verschleißteilen setzt das Unternehmen auf smarte Getriebe und den Service von Wittenstein.

Anzeige

Anzeige

Anzeige