Abnormal Condition Detection bei Sicherheitsventilen

Bild: Ideation AS

Ideation hat mit dem CBM Predictor ein Wireless-iIOT-Gerät für Abnormal Condition Detection vorgestellt. Das Gerät hilft dabei, vorbeugende Wartungsintervalle bei Sicherheitsventilen zu strecken. Auf ein Sicherheitsventil montiert, liefert er zuverlässig Informationen zu Pop (Öffnen und Schließen der Feder) sowie Leak (Leckage des Ventils). Die Informationen werden dabei direkt im Gerät von den Daten der Vibrationsmessung und einem Algorithmus gebildet und gespeichert. Es handelt sich also nicht um einen reinen Sensor, sondern um einen echten Informationsserver. Per Bluetooth 5.0 Low Energy wird der Instandhalter auf seiner Android App über abnormale Zustände der Ventile informiert und die Informationen optional in Richtung Wartungssoftware weitergeleitet.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.

Bild: RT-Labs AB
Bild: RT-Labs AB
Unified Fieldbus per Software

Unified Fieldbus per Software

RT-Labs kündigt die Markteinführung von U-Phy an, einer softwarebasierten Lösung, mit der Entwickler von Industriekomponenten auf Open-Hardware-Designs zwei der meistgenutzten industriellen Kommunikationsprotokolle implementieren können: Profinet und Ethercat.