Ethernet-Switches mit zertifizierter Sicherheit

Bild: Moxa Europe GmbH

Moxa kündigt die Einführung seiner industriellen Ethernet-Switches der nächsten Generation an, der Serie EDS-4000/G4000. Die Serie umfasst 68 Modelle für zukunftssichere Industrienetzwerke, die die operative Resilienz in Industriebereichen wie der Automation, der Energieversorgung, dem Transportwesen und der Schifffahrt stärken sollen. Die Serie EDS-4000/G4000 war der weltweit erste nach IEC62443-4-2 zertifizierte Ethernet-Switch, der von der IECEE aufgrund der eingebauten verstärkten Sicherheit zertifiziert wurde, die unter Einhaltung des in der Norm beschriebenen strengen Softwareentwicklungszyklus entwickelt wurde. Weiter bietet die Serie mehrere Schnittstellenkombinationen mit bis zu 14 Ports und einer Reihe von Optionen wie Fast Ethernet, GBit, 2.5GbE-Uplinks, SFP und PoE-Konnektivität nach IEEE802.3bt. Dies ermöglicht Anwendern die Vernetzung von mehr Geräten, insbesondere in Anwendungen wie intelligenten Verkehrssystemen, die eine hohe Leistung und eine große Bandbreite erfordern. Darüber hinaus bietet eine verbesserte grafische Web-Oberfläche Möglichkeiten zur Durchführung von Konfigurations- und Netzwerkmanagement-Aufgaben. Das drehbare Stromversorgungsmodul soll Technikern vor Ort die Installation von Geräten und Wartung des Netzwerks erleichtern. LED-Anzeigen auf zwei Seiten des Geräts helfen hier, den Status der Netzwerkgeräte zu erkennen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Da geht noch was

Da geht noch was

Die Low Hanging Fruits sind in der Regel schon lange abgeerntet. Doch um Energie einzusparen, sucht die Industrie beständig nach weiteren Stellschrauben. Dass noch ziemlich Luft nach oben ist, zeigen die Schaltschrank-Kühlgeräte der Serie Blue e+ S von Rittal. Die Neuentwicklung wurde vor Markteinführung von der Firma Diehl Controls in der eigenen Fertigung auf Herz und Nieren geprüft.