Kuka verzeichnet starkes 1. Halbjahr 2021

Kuka verzeichnete im 2. Quartal und 1. Halbjahr 2021 eine deutlich steigende Nachfrage nach Robotik- und Automatisierungslösungen. So stieg der Umsatz im 2. Quartal um 48,5% auf 808,2Mio.€. Im 1. Halbjahr lag der Auftragseingang bei knapp 1,9Mrd.€. Der Umsatz lag bei rund 1,5Mrd.€ und damit um 30% höher als im Vorjahr.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.