Profinet-Ethernet/IP-Koppler mit MQTT Publisher

Bild: Helmholz GmbH & Co. KG

Helmholz präsentiert einen neuen Koppler für den Datenaustausch zwischen Profinet- und Ethernet/IP-Controllern. Empfangene Eingangsdaten auf einer der Netzwerkseiten werden als Ausgangsdaten auf der anderen zur Verfügung gestellt. Die maximale Größe der übertragbaren I/O-Daten beträgt 1.024 Bytes. Es können bis zu drei Input- und drei Output Assemblies auf der Ethernet/IP-Seite konfiguriert werden. Für Profinet-I/O-Daten stehen 300 konfigurierbare Slots zur Verfügung. Die Einbindung in das SPS-Engineering-Tool wird durch eine GSDML-Datei auf Profinet-Seite ermöglicht. Eine Konfigurationssoftware ist nicht nötig. Die Konfiguration der auszutauschenden I/O-Daten wird im jeweiligen Engineering Tool durchgeführt. Das Gateway stellt auch einen MQTT Publisher auf beiden Netzwerkseiten zur Verfügung. Damit können die über das Gateway ausgetauschten Werte auch über MQTT an Visualisierungs- oder Betriebsdatenerfassungssysteme verteilt werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.