S7-IIoT-Gateway für mehrere Produktionsinseln
Bild: Insevis GmbH

Das Gateway GC300T von Insevis verfügt neben dem OPC-UA-Server über einen integrierten MQTT-Publisher/Subscriber ab sofort über openVPN. Damit kann die Realisierung einer direkten und sicheren Client/Server-Verbindung mehrerer S7-Inseln durch ein unsicheres Netz direkt und ohne die Nutzung von Clouds oder Portalen erfolgen. Die openVPN-Einstellungen werden über den integrierten Web-Konfigurator mit Zugangsbeschränkung konfiguriert. Dadurch muss der Anwender keine eigene Software mehr installieren. Durch die Abfrage von bis zu 2.000 Datenpunkten alle 100ms aus bis zu 100 S7-CPUs über aktive S7-Kommunikation (Put/Get) entfallen eventuelle Änderungen und damit neue Abnahmeprozeduren bei den Verbindungspartnern. Zusätzlich bietet das integrierte NodeRed viele konfigurierbare Verbindungen und auch ein web-basiertes Visualisierungs-Dashboard.

Insevis GmbH
www.insevis.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Engineering, IIoT und 
Businessanwendung vereint

Engineering, IIoT und Businessanwendung vereint

Durch die Zusammenarbeit von Software AG und Logi.cals GmbH entstehen gemeinsame Technologien und Services für das systemübergreifende Engineering und den zentralen Betrieb. - Bild: Logi.cals GmbH Die Software AG mit Sitz in Darmstadt ist einer der größten Anbieter...