TSN Starter Package

 Das TSN Starter Package beinhaltet ein Evaluation Board und einen IP-Core sowie zugehörige Software.
Das TSN Starter Package beinhaltet ein Evaluation Board und einen IP-Core sowie zugehörige Software.Bild: TTTech Industrial Automation AG

Das TSN Starter Package von TTTech Industrial besteht aus einem Evaluation Board und einem IP-Core sowie zugehöriger Software, die zusammen eine stabile Hardwareplattform für die Integration und Evaluierung von TSN-Ethernet-Funktionalität bieten. Das Evaluation Board kann zur Implementierung maßgeschneiderter Konfigurationen auf einem FPGA verwendet werden und kann als 4+1-Port-Switch zum Aufbau von TSN-Netzwerken dienen, die mit der browserbasierten, benutzerfreundlichen Software von TTTech Industrial konfiguriert werden können. Die Software plant und konfiguriert jedes TSN-konforme Netzwerk/Gerät. Sie ermöglicht die Modellierung von Topologien, das Hinzufügen von Streams und das Ausrollen von Konfigurationen für TSN-Netzwerke. Weitere Geräte (von jedem TSN-konformen Anbieter) können zu diesem Netzwerk hinzugefügt und für die Konfiguration bereitgestellt werden. Die Komponenten des TSN Starter Package unterstützen u. a. die Kernmechanismen von TSN wie Zeitsynchronisation (IEEE 802.1AS) und Time-Aware Shaping (IEEE 802.1Qbv).

TTTech Industrial Automation AG

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Zugelassene Kombination

Zugelassene Kombination

Harting hat mit dem ix Industrial einen sehr kompakten Industrie-Steckverbinder entwickelt, Igus bietet mit dem umfassenden Chainflex-Sortiment leistungsfähige Busleitungen für bewegliche Anwendungen mit kleinen Biegeradien. Für Steckverbinder und Leitung haben beide Unternehmen die Zertifizierung der Profinet-Nutzerorganisation erreicht. Andreas Muckes, Produktmanager Chainflex bei Igus, und Maximilian Rohrer, Produktmanager Interface Connectors bei Harting, berichten über die Eigenschaften der zugelassenen Komplettleitungen.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Enabling für 
digitalisierte Maschinen

Enabling für digitalisierte Maschinen

Immer smarter statt immer schneller – die Digitalisierung im Maschinenbau führt bei Herstellern und Anwendern zu einem Paradigmenwechsel. Der Verpackungsmaschinenbauer Koch Pac-Systeme trägt mit seinen digitalen Serviceprodukten dieser Entwicklung Rechnung. Im Predictive Pack zur Überwachung von Verschleißteilen setzt das Unternehmen auf smarte Getriebe und den Service von Wittenstein.

Anzeige

Anzeige

Anzeige