Lesedauer: 1min
Unternehmenskommunikation
Bild: UVK Verlag GmbH

Im Wettbewerb der Unternehmen um die Aufmerksamkeit der Stakeholder entscheiden in erster Linie die Inhalte und die Wahl der Kommunikationswege. Mit welchen Themen und Storys sprechen die Firmen ihre internen und externen Stakeholder an? Das praxisorientierte Buch gibt einen Überblick über theoretische Ansätze des strategischen Kommunikationsmanagements und der Planung bzw. Evaluation von Kommunikationswegen. Neue Felder wie Content Management (Strategien, Storytelling), die Arbeitgeberkommunikation (Employer Relations) sowie der Umgang mit den unterschiedlichen Medienwelten werden ebenso behandelt wie klassische Aufgaben in Mitarbeiter- oder Markenkommunikation, bei Krisen- oder Veränderungsprozessen und auf internationalen Märkten. Der Inhalt gliedert sich in vier Teile: Theoretische Ansätze und Modelle, Planung und Optimierung, Umsetzung in der Praxis sowie Herausforderungen und Perspektiven.

UTB GmbH • 8.Aufl. 2020 • 609S. • ISBN 978-3-8252-5480-3

Autor:
Firma: expert verlag GmbH
http://www.expertverlag.de

Märkte & Trends

Weitere Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren

IIoT für den Mittelstand

Condition Monitoring und Predictive Maintenance nicht nur für Großunternehmen: IoTmaxx realisiert leistungsfähige, anwenderfreundliche und auf die Bedürfnisse des Mittelstandes zugeschnittene Industrial IoT-Lösungen. Was es dazu braucht, sind leistungsfähige Router und Gateways sowie ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket für sichere Industrieanwendungen, z. B. für das Condition Monitoring in der Fertigungstechnik.

mehr lesen

Der vereinfachte digitale Zwilling zum Test

Dass es von großem Vorteil ist, SPS-Programme vorab an einer virtuellen Anlage zu testen, ist unbestritten. Dabei sollte sich der Entwicklungsaufwand zum Erstellen eines digitalen Zwillings in einem überschaubaren Kosten- und Zeitrahmen bewegen. Es kann sinnvoll sein, einen exakten digitalen Zwilling zum Test eines SPS-Programms zu erstellen. Meist genügt aber auch die Abstraktion einer Anlage um den Funktionstest hinreichend genau durchführen zu können. Hier setzt die Prozess-Simulation PLC-Lab an.

mehr lesen

Mobiler IO-Link-Tester

Mit dem handlichen IOL-Portable von di-soric können Anwender ihre IO-Link Geräte demonstrieren, testen und konfigurieren. Das erweist sich dort von Vorteil, wo Maschinenhersteller ihre Sensorik bereits vor der eigentlichen Anlageninbetriebnahme startklar machen oder Servicemitarbeiter direkt an der Maschine eine Parameteränderung vornehmen wollen

mehr lesen

Aus 3S wird Codesys

Die 3S-Smart Software Solutions GmbH, Anbieter der hardwareunabhängigen Programmiersoftware Codesys, firmiert jetzt auch unter dem Namen Codesys GmbH.

Partnerschaft für Cybersicherheit

Schneider Electric hat eine strategische Partnerschaft mit dem Cybersicherheits-Unternehmen Fortinet gestartet, um den Sicherheitsansprüchen von OT-Netzen besser gerecht zu werden.

Schutz von APIs vor bösartigen Bots

Radware hat seine Anwendungssicherheitslösungen um den Schutz unternehmenskritischer APIs vor der wachsenden Bedrohung durch automatisierte Bot-Angriffe erweitert.

BSKI ist neuer Partner der It-sa

Es gab Zuwachs für das Partnernetzwerk der It-sa. Der Bundesverband für den Schutz Kritischer Infrastrukturen (BKSI) unterstützt die Fachmesse zur Cybersicherheit als offizieller Partner.

Erst die Cloud bringt den Mehrwert

Das IEC62541-basierte M2M-Protokoll OPC UA gilt heute schon für viele als wichtigster Standard für die nicht deterministische industrielle Kommunikation. In naher Zukunft soll OPC UA sogar von der Feldebene bis in
die Cloud und ergänzt um Safety-Funktionalität eine noch umfangreiche Palette, inkl. der Echtzeitfähigkeit, an Anwendungsfällen abdecken können. So erarbeiten z.B. allein im VDMA rund 40 aktive Arbeitskreise Standardisierungen und entsprechende Vorschläge für unterschiedliche Anwendungsfälle und Domänen. So gesehen steht der Übergang von den bisherigen firmenspezifischen Standards hin zu OPC UA eigentlich schon längst außer Zweifel. Ein etwas anderes Bild ergibt sich jedoch wenn man die bisherige praktische Anwendung und die
derzeitigen strategischen Entscheidungen bei den Maschinenbauern betrachtet.

Stuttgarter Innovationstage 2020

Der revolutionäre Ansatz von Steuerungen aus der Cloud steht oft in Konflikt mit konservativen IT-Vorgaben und stellt Unternehmen vor große Herausforderungen und organisatorische Hürden.

Neue Geschäftsführung beim ZVEI

Dr. Wolfgang Weber, Vice President Unternehmenskommunikation und Regierungsbeziehungen für die Region Europa, Naher Osten und Afrika bei BASF, wechselt als Vorsitzender der Geschäftsführung zum ZVEI.

50 Jahre Internet

Das Unternehmen Eco hat anlässlich zum 50. Geburtstag des Internets die Studie ‚Internetnutzung deutschsprachiger Unternehmen‘ veröffentlicht.

Modulare IoT-Plattform

Die IoT-Plattform Sphinx Open Online von In-Integrierte Informationssysteme kann – auch als Edge-Anwendung – Daten aus verschiedenen Gewerken zusammenführen, entlang der Prozesskette verarbeiten und angebundene Systeme aktiv beeinflussen.