CAN-FD-PC-Interface mit Onboard-Controller

 Das CAN-IB 640/PCIe verfügt über vier Schnittstellen.
Das CAN-IB 640/PCIe verfügt über vier Schnittstellen.Bild: HMS Industrial Networks GmbH

Mit dem Interface Board CAN-IB 640/PCIe erweitert HMS Networks sein Portfolio um eine Variante mit je vier Schnittstellen für CAN-FD (CAN) und LIN. Die aktive PC-Karte mit Onboard-Controller ist laut Hersteller in der Lage, große Datenmengen in Echtzeit zu lesen, je nach Konfiguration zu filtern und mit einem Zeitstempel zu versehen. Alle Feldbusse sind über zwei D-Sub-9-Anschlüsse erreichbar, die zum Schutz der Karte und des PC-Systems galvanisch getrennt ausgeführt sind.

HMS Industrial Networks GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.