30 Millionen Geräte
Einsatz von CC-Link-Schnittstellen wächst
Die Nutzerorganisation CLPA hat Anfang September neue Zahlen für die Verbreitung ihrer Netzwerktechnologien bekannt gegeben. Demnach sind mittlerweile fast 30 Millionen Geräten im Feld installiert.
In den vergangenen Jahren konnte die CLPA ein durchschnittliches jährliches Wachstum von weit über 2 Millionen neuer Geräte pro Jahr verzeichnen und im letzten Jahr sogar 3,3 Millionen.
In den vergangenen Jahren konnte die CLPA ein durchschnittliches jährliches Wachstum von weit über 2 Millionen neuer Geräte pro Jahr verzeichnen und im letzten Jahr sogar 3,3 Millionen. Bild: CLPA

Die Anzahl der Geräte, die über die CC-Link-Standards kommunizieren, ist im vergangenen Jahr um über zwölf Prozent gestiegen und hat damit weltweit knapp die Marke von 30 Millionen erreicht. Diese Zahlen hat die Nutzerorganisation CLPA Anfang September veröffentlicht. In den vergangenen Jahren wurde ein durchschnittliches jährliches Wachstum von über zwei Millionen neuer Geräte pro Jahr verzeichnet. Mit über 3,3 Millionen Geräten, die zwischen März 2019 und März 2020 weltweit installiert wurden, beschleunigt sich die Verbreitung der CC-Link-Standards.

 In den vergangenen Jahren konnte die CLPA ein durchschnittliches Wachstum von weit über 2 Millionen neuer Geräte pro Jahr verzeichnen - im letzten Jahr sogar 3,3 Millionen.
In den vergangenen Jahren konnte die CLPA ein durchschnittliches Wachstum von weit über 2 Millionen neuer Geräte pro Jahr verzeichnen – im letzten Jahr sogar 3,3 Millionen. Bild: CLPA

Steigende Nachfrage nach CC-Link

Auch die Zahl der Partner, Hersteller und zertifizierten Produkte hat zugenommen. Derzeit gibt es weltweit über 3.800 Partnerunternehmen und mehr als 2.100 lieferbare Produkte von über 340 Herstellern, die mit CC-Link-Standards kompatibel sind. „Wir freuen uns über die kontinuierlich steigende Nachfrage“, so John Browett, General Manager der CLPA Europe. „Die Verbreitung wächst weiterhin im zweistelligen Prozentbereich, weil immer mehr Anwender die Vorteile unserer modernen Technologien zu schätzen wissen.“ Der jüngste Standard in der Familie ist CC-Link IE TSN, der eine nochmals beschleunigte deterministische Echtzeitkommunikation über das Time Sensitive Network (TSN) bietet.

DMA Europa Ltd.

Das könnte Sie auch Interessieren

Engineering, IIoT und 
Businessanwendung vereint

Engineering, IIoT und Businessanwendung vereint

Durch die Zusammenarbeit von Software AG und Logi.cals GmbH entstehen gemeinsame Technologien und Services für das systemübergreifende Engineering und den zentralen Betrieb. - Bild: Logi.cals GmbH Die Software AG mit Sitz in Darmstadt ist einer der größten Anbieter...