Gateway zwischen Cloud, IT und Fertigung

Das Gateway kann in bestehende Anlagen nachgerüstet werden.
Das Gateway kann in bestehende Anlagen nachgerüstet werden.Bild: Siemens AG

Siemens hat ein auf der TI-ARM-Prozessorfamilie aufbauendes Gateway auf den Markt gebracht, das Cloud, firmeneigene IT und Produktion verbinden soll. Simatic IOT2050 ist für industrielle IT-Lösungen zur Sammlung, Verarbeitung und Übermittlung von Daten im Fertigungsumfeld ausgelegt. Das für die Wand- und Hutschienenmontage geeignete Gerät ist ausgestattet mit stromsparendem ARM AM 6548 (+Secure Boot) von Texas Instruments, zwei Gigabyte DDR4-Arbeitssspeicher und Schnittstellen für Gibabit-LAN, USB, einen seriellen Anschluss und Arduino. Das Betriebssystem Simatic Industrial OS ist bereits vorinstalliert.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.