IoT-Edge-Gateways mit Sicherheitsmodul

Bild: FP InovoLabs GmbH

Die Edge-Gateways von FP Inovolabs eignen sich für Industrie-4.0-Anwendungen. Damit sind sie für Unternehmen interessant, die ihre Anlagen ohne Eingriffe in die SPS-Programmierung nachrüsten wollen, um sie in eine IoT-Architektur einzubinden. Verbindet sich die Zentrale als Client mit Maschinen als Datenquelle, kommt das Thema Sicherheit ins Spiel. In Verbindung mit dem Sicherheitsmodul FP Secure Connect werden die gewünschten Produktionsdaten oder Steuersignale in der kritischen Infrastruktur mit höchst möglicher Sicherheitsstufe über das Internet an ein Automatisierungsportal übertragen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Bild: Gorodenkoff - stock.adobe.com
Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Konkrete Vorteile durch TSN für die Industrie

Das Potenzial von transformativen Digitaltechnologien gemäß Industrie 4.0 ist in der Industrie unumstritten. Allerdings ist das damit verbundene große Datenaufkommen ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bergen diese Datenmengen ein Potenzial, das in Form wertvoller Informationen zur Prozessoptimierung verwendet werden kann. Andererseits drohen diese Datenmengen, sofern sie nicht gut gehandhabt werden, zu einer Datenflut anzuwachsen, die Unternehmen überfordert und somit mehr Probleme schafft, als sie löst.